François Couperin: Leçons de ténèbres

An den Kartagen werden traditionell der Reihe nach alle Kerzen gelöscht, bis es ganz dunkel ist. Die einkehrende Dunkelheit steht symbolisch für die Leiden Christi und gibt Gelegenheit zum Innehalten.

In eine tief bewegende, meditative Tonsprache kleidet François Couperin diesen Weg ins Dunkel und gibt seinen Hörern genau dadurch Ruhe und Trost.

Anna Herbst, Christoph Scholz und ich widmen uns den anrührenden Leçons de ténèbres und laden herzlich ein:


Termine:

Sonntag 07.04., 12h, Pax Christi Krefeld, Auszüge (Konzertmatinee)
Sonntag 14.04., Uhrzeit folgt, Alte Kirche (Kirche am Offersplatz) Velbert, Leçons I-III (Konzert)
Gründonnerstag, 18.04., 21.30h, Schutzengelkirche Krefeld, Auszüge (Tenebrae)
Karfreitag, 19.04., 15h, Schutzengelkirche Krefeld, Auszüge (Tenebrae)

Diese Seite verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weitere Informationionen finden Sie auf unserer Datenschutzseite.