Nachtigall, ick hör dir trapsen...


Für viele Komponisten ist eine Nachtigall glasklar ein Sopran. Für andere ganz definitiv eine Flöte. Und für manche: Beides!

So sehr sich die Tonsprache von den Impressionisten zu den Avantgardisten hin verändert: So sehr bleibt die Natur als Spiegel der Seele ein zentrales Motiv des Kunstlieds im 19./20. Jahrhundert.

Christoph Bruckmann (Flöte), Michael Preiser (Klavier) und ich haben ein schönes Programm aus Liedern, Instrumental- und Triowerken der Französischen Komponisten dieser Zeit zusammengestellt und laden ein zu unserem Liederabend:


Samstag 13.05.2017
19.30h
Mennonitenkirche Krefeld


Sonntag 14.05.2017
17h
Melanchtonkirche Düsseldorf


Eintritt frei

Diese Seite verwendet Cookies um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weitere Informationionen finden Sie auf unserer Datenschutzseite.